Projekte Aktuelles über unsere laufenden Projekte und Aktivitäten.

"Gemeinsam mehr erreichen“ ist das Motto der SPARBAU Stiftung, die in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern die Nachbarschaften, Gemeinschaften und die kulturelle Identität unserer Stadt fördert.

Jedes Jahr investieren wir dafür mehr als 500.000 € und leisten damit einen großen Beitrag zur nachhaltigen Quartiersentwicklung. Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt dabei in der Förderung und Stabilisierung von Nachbarschaften und Quartieren, um die Wohnqualität und das Wohlgefühl zu verbessern.

Hofflohmärkte 2022

Hofflohmärkte 2022

Entrümpeln und verkaufen oder bummeln und neue Lieblingsstücke finden – bei den Hofflohmärkten verkaufen Nachbar:innen Trödel, Antikes und andere Kostbarkeiten. Sie sind herzlich zum Mitmachen und Stöbern eingeladen! Alle Informationen zu den Veranstaltungen, Links zur Anmeldung und Kontaktinformationen finden Sie auf der SPARBAU-Website. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Erfolg beim Feilschen, Handeln und Kennenlernen!

Quartierskino

Quartierskino

Spätsommer und Filmfreude: 2022 haben die Filmvorstellungen erstmalig in Dortmunder Quartieren stattgefunden. Welchen Film möchten Sie gemeinsam mit Ihrer Nachbarschaft gerne sehen? Sie haben die Möglichkeit, über die Filmauswahl selbst abzustimmen. Machen Sie es sich bis zum Sonnenuntergang bequem und genießen die nachbarschaftliche Atmosphäre. Alle weiteren Informationen zu den Abenden, zur Anmeldung und zur Filmauswahl finden Sie auf der SPARBAU-Website.

Gemeinschaftsgarten

Gemeinschaftsgarten

Auf einer städtischen Fläche zwischen Bestandshäusern der Spar- und Bauverein eG an der Ecke Albrechtstraße / Barmer Straße ist ein Gemeinschaftsgarten entstanden. Die gemeinsame Planung mit der gesamten Nachbarschaft und dem Urbanisten e.V. für den Garten führte zu einem schönen Ergebnis im Unionviertel – ein Treffpunkt, der die Lebensqualität aller Generationen fördern soll. Ein Aufenthaltsbereich, Hochbeete, Gartenhaus, Sitzlandschaft, Kompost und Regenwassertonnen ermöglichen es Interessierten, Lebensmittel selbst anzubauen.

Tausche Bildung für Wohnen

Tausche Bildung für Wohnen

Bildung und Wohnen – wie das zusammenpasst, zeigt Tausche Bildung für Wohnen e. V. Der 2012 gegründete Verein stellt engagierten jungen Erwachsenen, vor allem in strukturell benachteiligten Stadtteilen, mietfreien Wohnraum zur Verfügung. Diese fördern als Bildungspat:innen die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder des Quartiers und bieten ihnen in den „Tauschbars“ (den Wirkungsorten des Vereins) Lernhilfe, Freizeitbetreuung und ein zweites Zuhause. Seit dem Sommer 2022 wohnen drei Bildungspat:innen mietfrei als Wohngemeinschaft in einer Wohnung im Ammerbaumweg, die von der Genossenschaft zur Verfügung gestellt und durch die SPARBAU Stiftung finanziert wird.

SeniorFit

SeniorFit

Über die Sommermonate werden in verschiedenen Quartieren Sportkurse für Senioren angeboten. Seniorenfreundliche Geräte für die Kurse werden vom TSC Eintracht zur Verfügung gestellt. Trainiert wird mit einem Trainer des Vereins, auf der jeweils nächstgelegenen Grünfläche zu den Treffpunkten. Die Kurse sind für alle Fitnessstufen geeignet und offen für alle Interessierten – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Teilnahme benötigen Sie nur sporttaugliche Kleidung und Getränke.

Weihnachtsmann im Quartier

Weihnachtsmann im Quartier

Da schlagen alle Kinderherzen höher: Im Dezember kommt der Weihnachtsmann höchstpersönlich vorbei und bringt natürlich Geschenke mit! Um die vorweihnachtliche Stimmung in Dortmund zu unterstützen, besucht der Weihnachtsmann jede Woche in der Adventszeit genossenschaftliche Quartiere. Bei den Aktionen der SPARBAU Stiftung gGmbH verteilt er an alle Kinder vor Ort Überraschungen.

Tauschbücherei

Tauschbücherei

Über die Sommermonate werden in verschiedenen Quartieren Sportkurse für Senioren angeboten. Seniorenfreundliche Geräte für die Kurse werden vom TSC Eintracht zur Verfügung gestellt. Trainiert wird mit einem Trainer des Vereins, auf der jeweils nächstgelegenen Grünfläche zu den Treffpunkten. Die Kurse sind für alle Fitnessstufen geeignet und offen für alle Interessierten – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Teilnahme benötigen Sie nur sporttaugliche Kleidung und Getränke.

Nachbarschaftstreff Althoffblock

Nachbarschaftstreff Althoffblock

Im Nachbarschaftstreff Althoffblock treffen sich die Bewohner bei zahlreichen Veranstaltungen und nachbarschaftlichen Aktivitäten. Angebote wie Yoga, kreatives Gestalten oder das Erzählcafé richten sich insbesondere an die älteren Bewohner, bieten aber auch Raum für generationsübergreifende gemeinschaftliche Aktivitäten. Da die Caritas Dortmund die Projektbetreuung verantwortet, bringen sich hier zahlreiche Ehrenamtliche ein und gestalten die Projekte mit. Das Angebot umfasst sowohl wöchentlich stattfindende Aktivitäten, die einen regelmäßigen Austausch ermöglichen, als auch separate Projekt- und Veranstaltungsreihen.  

Quartierstreff Concordia

Quartierstreff Concordia

Im Quartierstreff Concordia finden die Bewohner zahlreiche soziale Angebote und nachbarschaftliche Aktivitäten. Dieser positive Beitrag zur Quartiersentwicklung fördert das Zusammenleben der Bewohner am Borsigplatz. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen dabei interkulturelle und integrative Angebote sowie vielfältige Aktivitäten für Groß und Klein. Die Bewohner können z. B. an Koch- und Backworkshops sowie an Integrationskursen teilnehmen. In Vorlesestunden erhalten Kinder die Möglichkeit, in die Welt der Bücher und des Erzählens einzutauchen. Alle Angebote zielen darauf ab, dass die Bewohner durch die regelmäßigen Zusammenkünfte kulturelle Barrieren überwinden. Die Umsetzung der Angebote vor Ort erfolgt durch die Zusammenarbeit mit der Planerladen gGmbH.

Spiel- und Sportmobil

Spiel- und Sportmobil

Das Spiel- und Sportmobil hält zwischen Frühling und Herbst wöchentlich in den Quartieren Scharnhorst und Westerfilde. Die Kinder und Jugendlichen können dann auf verschiedene Spielmaterialien und -angebote zurückgreifen und sich für sportliche Aktivitäten im Quartier  begeistern. Sie lernen verschiedene Spiel- und Sportgeräte kennen und probieren sie aus – entweder alleine oder unter Anleitung der Projektbeteiligten. Eine sportliche Fachkraft motiviert die Kinder zur körperlichen Bewegung und gemeinsamen Spielen. Neben der Förderung der motorischen, sozialen und kognitiven Entwicklung steht beim Spiel- und Sportmobil auch das soziale Miteinander im Fokus.

Förderung des Quartiersmanagements Nordstadt

Förderung des Quartiersmanagements Nordstadt

Förderung von Kunst und Kultur in der Nordstadt – im Rahmen des Quartiersmanagements Nordstadt der Stadt Dortmund setzt sich die SPARBAU Stiftung gGmbH für die Aufwertung und Verbesserungen des nördlichen-Stadtteils ein. Etwa durch die Vernetzung der verschiedenen Akteure im Quartier sowie unterschiedliche kulturelle und soziale Aktivitäten. Das Quartiersmanagement unterstützt und fördert dabei bürgerliches Engagement und nachbarschaftliches Miteinander.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen?

    * = Mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!